Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: GrESt neu bei Superädifikat

  1. #1
    Registriert seit
    28.02.2004
    Beiträge
    5.162

    Standard GrESt neu bei Superädifikat

    Teilt ihr meine Meinung, dass bei einem Superädifikat, wo der Wert gemäß der GrWV zu ermitteln ist, lediglich der Gebäudewert heranzuziehen ist? Denn Grundwert gibt es hier ja gerade nicht, da das Grundstück jemand anderem gehört.
    "We all breathe the same air. We all cherish our children's future."

  2. #2
    Registriert seit
    26.06.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    5.053

    Standard

    Fände ich auf jeden Fall äußerst plausibel.
    Wer die Wahrheit im Wein sucht, darf nicht nach einem Achterl schon aufgeben.

  3. #3
    Registriert seit
    18.09.2008
    Ort
    Schwaz
    Beiträge
    371

    Standard

    habe die Frage eines Mdt zu beantworten und bitte um Denkanstöße;

    Mdt (als Privater) ist Eigentümer einer Liegenschaft. Möchte nun mit seiner GmbH darauf Gebäude (samt Tiefgarage) errichten.

    soll nun ein Baurecht oder Superädifikatsvertrag errichtet werden.

    es geht - natürlich - darum, den gesamten Fall, va "steuerschonend" zu gestalten.

    was die GrESt anbelangt, ist es gestützt auf BFG zu RV/6100245/2010 egal!

    was denkt ihr?

    besten Dank!

  4. #4
    Registriert seit
    16.02.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    41

    Standard

    Das würde ich eher einen Steuerberater beurteilen lassen; Wird wohl u.a. darum gehen, ob man in der GmbH den Baurechtszins als Betriebsausgabe "brauchen" kann bzw wie sich die unterschiedlichen Konstruktionen auf die AfA auswirken.

  5. #5
    Registriert seit
    26.06.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    5.053

    Standard

    Ich würde erstmal tippen, daß er sich die GrESt für die Grundstücksübertragung ersparen will.

    Geld aus der GmbH steuerpflichtig in die Privatsphäre zu bringen, wäre ja keine größere Kunst. (Gut, ggf. durch Kommunalsteuer belastet.)
    Wer die Wahrheit im Wein sucht, darf nicht nach einem Achterl schon aufgeben.

  6. #6
    Registriert seit
    28.02.2004
    Beiträge
    5.162

    Standard

    Zitat Zitat von KonziTirol Beitrag anzeigen
    habe die Frage eines Mdt zu beantworten und bitte um Denkanstöße;

    Mdt (als Privater) ist Eigentümer einer Liegenschaft. Möchte nun mit seiner GmbH darauf Gebäude (samt Tiefgarage) errichten.

    soll nun ein Baurecht oder Superädifikatsvertrag errichtet werden.

    es geht - natürlich - darum, den gesamten Fall, va "steuerschonend" zu gestalten.

    was die GrESt anbelangt, ist es gestützt auf BFG zu RV/6100245/2010 egal!

    was denkt ihr?

    besten Dank!
    Ich glaube, dass aus steuerlicher Sicht das von der GmbH an den Liegenschaftseigentümer entrichtete Entgelt vor allem fremdüblich sein muss. Ob es sich um Baurechtszins oder um Miete für das zwecks Errichtung eines Superädifikates vermietete Grundstück handelt, wird wohl keinen großen Unterschied machen. Aber auch ich sehe bei der Beurteilung primär den Steuerberater am Zug!
    "We all breathe the same air. We all cherish our children's future."

  7. #7
    Registriert seit
    26.06.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    5.053

    Standard

    Ist mir gestern noch eingefallen: Neben der GrESt-Ersparnis geht es dem Mandanten wahrscheinlich auch um die später fällige Immo-ESt, wenn er das Grundstück schon 2002 besessen hat. Bei einer Abtretung, Verkauf, wie auch immer, würde ab dem Moment die Wertsteigerung voll steuerpflichtig.
    Wer die Wahrheit im Wein sucht, darf nicht nach einem Achterl schon aufgeben.

  8. #8
    Registriert seit
    18.09.2008
    Ort
    Schwaz
    Beiträge
    371

    Standard

    vielen Dank für die Antworten!

    habe bereits mit dem Steuerberater Kontakt aufgenommen und werde die Angelgenheit noch einmal mit diesem ausführlich erörtern...

    bräuchte jedoch (nicht online in meinem "Abo" bei LexisNexis...) eine Kommentierung zu § 2 GrEStG - hat das zufällig jemand als .pdf?!

    beste Grüße

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •