Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789
Zeige Ergebnis 161 bis 163 von 163

Thema: Digitale Diktiergeräte - Elektronische Spracherkennung

  1. #161
    Registriert seit
    01.11.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    375

    Standard

    Hallo!

    Ich habe auch einen Mac als Arbeitsrechner. Als Anwaltssoftware verwende ich Wincause. Diese Software läuft aber wie Advokat nur unter Windows. Ich habe daher Parallels installiert. Die Software kostet ca. EUR 100,00 pro Jahr. Darauf habe ich dann meine Anwaltssoftware laufen und auch Dragon. Das funktioniert beides zusammen super. Auf dem Mac direkt habe ich Dragon nicht installiert, da ich es eigentlich eh nur in der Windows-Welt brauche.

    Falls du noch Fragen hast, melde dich gerne!

    LG Judith

  2. #162
    Registriert seit
    25.11.2003
    Ort
    1030 Wien
    Beiträge
    11.876

    Standard

    Siri am Mac geht auch, aber nicht wirklich gut, kein Vergleich zu Dragon unter Windows, unter Mac ist die Version mW (viel) älter.

  3. #163
    Registriert seit
    18.06.2010
    Ort
    Wien
    Beiträge
    15

    Standard

    Wir verwenden ebenfalls Dragon (Dragon Professional Group 15) auf Windows-Rechnern mit dem Vokabular des Kollegen Dr. Schirnhofer, das funktioniert gemeinsam wunderbar. Ein gutes Mikrofon (Headset) ist allerdings Pflicht!

    Dragon for Mac wird seit kurzem nicht mehr weiterentwickelt - ich habe bis dato noch nicht versucht, Dragon für Windows zu virtualisieren, sondern stattdessen auf meine iOS-Geräten Dragon Anywhere laufen. Es lassen sich dort auch individuelle Vokabulare und Begriffe einspielen und es funktioniert fast so gut wie Dragon Professional 15.

    Vielleicht hilft das ja dem einen oder anderen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •