Zur Startseite
Konzipient Rechtsanwalt Tipps Normen Impressum
Home Konzipient Prüfung Pauker
Pauker

Impressum

Bild PaukerARS_Logo1

 

 

 

 

Tipps für Pauker

Termine langfristig vereinbaren - am besten bis sechs Monate vor schriftlichem Termin.

Die Preise gelten für eine Person bei der Vorbereitung von zwei Personen gleichzeitig, eine Person zahlt meist nicht ganz doppelt so viel. Aktuelle Preise bitte erfragen. Die Liste ist viele Jahre alt und wird von den Paukern nicht regelmäßig aktualisiert. (€ 55,-- wird man vermutlich auf € 100,-- + ändern müssen).

Wenn man eine Rechnung erhält, kann man den Betrag als Weiterbildungskosten absetzen. Mit etwa 10 Doppelstunden muss ein im Straferecht unerfahrener Kandidat schon rechnen. Ich habe wie einige andere (erfolgreich) nur Strafrecht gepaukt, mich aber auch von Dr. Petrag “versorgen” lassen.

Viele Pauker akzeptieren, wenn man die Stunde mit einem Aufnahmegerät mitschneidet - so kann man sich besser auf den Inhalt (anstatt auf´s Schreiben) konzentrieren und kann sich die Stunde zu Hause nochmals anhören und alles Wichtige zusammenschreiben.

Strafrechtspauker geben oft die gleichen Fälle (Paltram, Allinger, Sikora,...) als Hausarbeit. Die Lösungen von anderen zu lesen bevor man den Fall selbst gelöst und mit seinem Pauker besprochen hat, bringt einen um einen guten Übungsfall - diese sind nämlich nur begrenzt vorhanden.

Bitte an Pauker und Prüflinge:

Ich ersuche um Info, sollte es Ergänzungen, Änderungen, Anmerkungen, Empfehlungen oder Kritik geben. Bitte eine Mail an office@cbk.at senden, Danke!

Strafrecht

Name

Telefon / Mail / Web

Preis/h

Anmerkung

Dr. EBNER

01/52152 / 3531

€ 55,--

 

Dr. Gerhard HAGER

01/40110 / 5882
0664 / 307 97 65

€ 55,--

1010, Schenkenstraße 8/5
sehr gut (hat selbst hunderte Prüfungen abgehalten); gibt Fälle als Hausarbeit, rechtzeitig anmelden (empfiehlt als Ersatz Dr. Streller), gibt an seine Schüler neueste OGH-Entscheidungen

Dr. Kurt KIRCHBACHER

0676 / 416 99 58

€ 55,--

Dr. Kirchbacher empfiehlt, spätestens sechs Monate vor der schriftlichen Prüfung mit der Vorbereitung zu beginnen. Als Lernunterlagen werden zum Allgemeinen Teil I (§§ 1-16 StGB) der Kommentar von Leukauf/Steininger und das Casebook von Lewisch empfohlen, zum AT II der Manz Kurzkommentar von Foregger/Fabrizy, zum Besonderen Teil I das WUV Studienbuch von Lewisch, zum BT II jenes von Hinterhofer und zur StPO das von Dr. Kirchbacher verfasste Skriptum der Richter Rechtskurse. Dr. Kirchbacher hält auch seit vielen Jahren Strafrechtskurse bei den Richter Rechtskursen.

Dr. Erich MÜLLER

 

 

LG Strafsachen / StA

Dr. SCHÖN

01/401 27 / 1221

€ 65,--

LG Strafsachen / StA
9 Monate vorher anmelden; empfielt zur Vorbereitung: Hager-Meller, zum AT I: Leukauf-Steininger, zum AT II gab es seit der letzten Auflage zuviele Änderungen. Zum Lernen sind die Manz-Taschenbücher StGB und StPO aufgrund der Kommentierung ratsam, von den Lehrbüchern nur Platzgummer zum Strafprozeß. Hilfreich ist die ÖJZ-LSK.

Dr. Ferdinand STRELLER

01 / 911 48 57

 

OLG Sen. Präs. i.R.
Kommt auch in die Kanzlei, hat selbst lange Zeit geprüft, gibt Fälle als Hausarbeit

Buchtipp: Hager/Meller, Nichtigkeitsbeschwerde und Berufung

Privatrecht

Name

Telefon / Mail / Web

Preis/h

Anmerkung

Mag. Mariana BOLTZ, LLM

0676 313 5679
marianaboltz@gmail.com

 

HG Wien
Vorbereitung auf die schriftliche Prüfung aus Zivil- und Unternehmensrecht anhand von praktischen Übungsfällen, ZPO für die mündliche Prüfung, Umfangreiche Sammlung von Musterfällen (Dr. Petrag und selbst gesammelte) für die schriftliche Prüfung aus Zivil- und Strafrecht sowie mündliche Prüfungsfragen. Die Übermittlung erfolgt elektronisch.

Mag. Dott. Marco BOLDRER

0664 5245777
marco.boldrer@gmx.at

 

Verteidiger in Strafsachen Rechtsanwalt ehem. Vorbereitung der schriftlichen Rechtsanwaltsprüfung aus Bürgerlichem Recht. Anmeldung spätestens 1 Monat vor Beginn der Paukerstunden per Mail

Mag. Florian HÖLLWARTH, MBL

Garnisongasse 11
1090 Wien
T: +43 1 361 3163
office@ra-hoellwarth.at
www.ra-hoellwarth.at

 

Vorbereitung auf die schriftliche Prüfung aus Zivil- und Unternehmensrecht anhand von praktischen Übungsfällen (Hausaufgabe / Trilogie und Besprechung Hausaufgabe)

Dr. Martin MAHRER

0664 520 66 45
01/ 971 49 97
www.anwaltmahrer.at

 

140 Wien, Flötzersteig 157
Unterricht seit 2007, Privat- und Zivilprozessrecht, weitere Infos auf Homepage

Dr. PETRAG

0676/ 536 25 37

€ 40,-

1180 Wien, Alseggerstraße 59/7
1.Stunde: gute Stoffabgrenzung (6-8 Personen für 120 min), bei Kenntnis der Kommission: 2. Stunde (60 min), nach schriftlicher noch 3. Stunde;

Mag. Dorian SCHMELZ

0650 724 63 59 / dorian.schmelz@rechtampunkt.at

 

 

Dr. SCHMIDT

 

 

 

Dr. SCHUBERT

01 / 88 91 960
01 / 406 35 50

€ 55,--

Anmeldung ca. 1 Monat vorher. Die Vorbereitung findet im Regelfall in der Kzl. Dris Haase (1010 Wien, Rathausstraße 13) statt. Dr. Schubert ist pensionierter SenPräs des OLG, äußerst kompetent und teilt auf sehr nette Art und Weise das Wichtige mit und bereitet, sobald die Kommission bekannt ist, auch prüferbezogen vor. Bürgerlichen Recht, ZGV, HR usw. (alles außer Strafrecht, öffentliches Recht, Steuer- und Standesrecht).

Öffenliches Recht und Steuerrecht

Name

Telefon / Mail / Web

Preis/h

Anmerkung

MMag. Gerald EHGARTNER

0650 / 337 80 73
gerald.ehgartner@bfg.gv.at

 

Richter am Bundesfinanzgericht
(ehemals StB und UnivAss für Steuerrecht, Unterricht speziell für RAP)

MinRat Dr. Walter FUCHS

01 / 877 87 49 (privat)
01 / 71100 - 5033
0664 / 202 81 35
dr.walterfuchs@gmx.at

€ 120,--

Für Schriftliche aus öffentlichem Recht (max. 2 Doppelstunden, inkl. Muster), aktuell (2014) Schwerpunkt neue Verwaltungsgerichtsbarkeit. Ausnahmsweise auch für Mündliche. Vorbereitungsstunden: nach tel. Vereinbarung in den Räumen der ARS (www.ars.at), 1010 Wien

Mag. Stefan FUCHSHUBER

steuerrecht.pauker@gmx.at
www.artus.at

 

StB, Paukt Steuerrecht als Vorbereitung auf die RA-Prüfung

Dr. HERBST

 

 

Öffenliches Recht

Dr. Alfred KRIEGLER

01 / 320 62 61

 

1190, Scheibelreitergasse 12

Dr. Stefan LAMPERT

01 / 253 58 54
kanzlei@lampert-anwalt.at
www.rap.wien

 

Werdertorgasse 9/9 in 1010 Wien nach vorheriger Terminbuchung (online)

Dr. Tibor NAGY

01 / 715 22 67 0
office@nagy-rechtsanwaelte.at
www.nagy-rechtsanwaelte.at

 

RA/StB , Rechtsanwalt und Steuerberater
Pauker für Steuerrecht mündliche Prüfung
Hainburgerstraße 20/1.Stock/Tür 7
A-1030 Wien
T  +43
EUR 120,-/Stunde/Teilnehmer

MMag. Dr. Daniel VARRO LL.M.

01 / 4277 36 019
daniel.varro@univie.ac.at

 

Pauker für Steuerrecht

Mag. Armin WINDHAGER

0664 / 182 1181
office@ra-windhager.at

 

Vorbereitung auf die schriftliche Prüfung im Verwaltungsrecht. Innerhalb von drei Stunden wird anhand von Mustern das Erkennen des richtigen Rechtsmittels und dessen Ausführung für die Prüfungsarbeit (unabhängig vom Schwerpunktgebiet) vermittelt. Die Muster werden den Teilnehmern in elektronischer Form zur Verfügung gestellt. Der Kurs ist auch für Kollegen ohne Vorwissen im Verwaltungsrecht geeignet. Die Teilnehmer erhalten nach dem Kurs eine Bestätigung. Mit dieser wird die Teilnahme mit einem Halbtag von der Rechtsanwaltskammer Wien angerechnet. Außerdem verfügt Mag. Windhager über die gesammelten alten Klausuren im Verwaltungsrecht (Petrag-Fälle sowie selbst gesammelte Arbeiten). Diese können ergänzend zur Vorbereitung oder auch unabhängig davon bezogen werden.

Sonstige

Name

Telefon / Mail / Web

Preis/h

Anmerkung

 

www.rapkompakt.at

 

 

ARSAkademie für Recht, Steuern & Wirtschaft: Seminarreihe Ausbildung für RAA

 

 

Die ARS bietet Ihnen 7 approbationsfähige Kurse an. Damit bereiten Sie sich zielgerichtet auf Ihre Rechtsanwaltsprüfung vor. Die Veranstaltungen sind kompakt gestaltet. Durch die limitierte Teilnehmerzahl können Sie Ihre individuellen Fragen klären. Da die Kurse vorwiegend am Abend bzw. am Wochenende abgehalten werden, können Sie diese auch ideal mit Ihrer Berufstätigkeit vereinbaren. Die ARS-RAA-Kurse sind approbationsfähig. Informationen finden Sie unter http://www.ars.at/service/approbationen-anrechnungen/. Die Approbation muss durch den Rechtsanwaltsanwärter, die Rechtsanwaltsanwärterin erfolgen.

Konzipienten-Akademie: Masterclass Rechtsanwaltsprüfung Zivilrecht

https://www.die-akademie.cc/courses/konzipienten-akademie

 

Online-Kurs zur Vorbereitung auf die schriftliche Zivilrechtsprüfung der Rechtsanwaltsprüfung von RA Dr. Nina Ollinger

In 14 Masterclasses wird in Form von Videos on demand samt umfangreicher Unterlagen folgendes geboten:

  • Erarbeiten des Verfassens der Trilogie (Klage, Klagebeantwortung, Urteil)
  • Erarbeiten einer Strategie zur Absolvierung der Prüfung innerhalb der vorgegebenen Zeit
  • Bearbeitung von Anträgen, Beispielen und Fällen
  • Viele Tipps und Tricks für die Rechtsanwaltsprüfung
  • Hausarbeit – Möglichkeit der Korrektur und Besprechung mit der Vortragenden (zusätzlich buchbar)

Die Vorteile:

  • Sofortiger Zugang nach Bezahlung der Teilnahmegebühr
  • Uneingeschränkter Zugriff zum gesamten Inhalt des gewählten Kurses
  • Sofortiger Zugang zu den Unterlagen
  • Höhe der Kursgebühr: € 490 inkl. USt (Zugang für 6 Monate)
     

Mag. iur. Benedikt MEISL

www.immo-pauker.at
kurse@immo-pauker.at

 

1030, Geusaugasse 49/23
Studierter Jurist und geprüfter Immobilienmakler und Hausverwalter, der sich auf Vorbereitungskurse für die Befähigungsprüfung zum Makler & Verwalter spezialisiert hat.

RAP Kompakt

www.rapkompakt.at

 

Das Team von RAP KOMPAKT hat es sich zur Aufgabe gemacht, Ihnen im Rahmen eines umfassenden Kursangebots eine effiziente, praxisnahe und individuelle Prüfungsvorbereitung zu ermöglichen.

Kommentare von Besuchern:

Die Namen sind mir bekannt, ich habe sie auf Wunsch der Betreffenden jedoch weggelassen. Die Aussagen stellen die persönliche Meinung der betreffenden dar und nicht die meine.

Siehe auch die Einträge im Forum

  1. “Dr. Schubert ist angeblich krank und hat mich deshalb nicht mehr genommen. Er wollte überhaupt keine neuen Schüler mehr nehmen.
    Dafür bietet Dr. Franz Cutka, ( € 70,-*) Richter am LG St. Pölten, Stunden an (er wohnt in Wien) cutka@utanet.at.
  2. “Dr. Ebner (OGH) ist als Pauker sehr zu empfehlen. Der Preis liegt bei € 50,- / eineinhalb Stunden pro Person (= € 100,- für beide) und ist damit relativ fair. Er ist zeitlich sehr flexibel. Gibt die üblichen Fälle als Hausarbeit, er korrigiert sie schon vorher, wenn man sie an ihn faxt, was die Stunden sehr effektiv macht. Nach 5-7 Sitzungen ist man wirklich sehr gut vorbereitet und hat sowohl ein gutes Grundverständnis als auch Detailwissen über "Lieblingsthemen" der Prüfer. Er hält auch den Faulhaber -Kurs Strafrecht ab, in dem er zum Teil den Stoff wie in den Stunden bringt, somit ist der Faulhaber-Kurs eher überflüssig (und die Räumlichkeit bei Faulhaber sowieso eine Fre***), wenn man die Stunden macht - denn die kann man wohl kaum weglassen! Überdies ist er in den Stunden wesentlich aufweckender als im einschläfernden Kurs.”
  3. “Dr. Schubert stellt angeblich seine Paukertätigkeit weitgehend ein, uns hat er nicht mehr genommen. Kurz vor der Prüfung erhielten wir aber von einer Kollegin Mitschriften und Unterlagen von ihm, die ÄUSSERST brauchbar waren, sowohl von der Prägnanz, als auch der Aktualität der Themen her - dies also vielleicht ein Tipp an künftige Kandidaten, sich diese irgendwie zu besorgen.”
  4. “Ziemlich enttäuscht hat Dr. Petrag, den ich für ziemlich unbrauchbar und  überteuert halte: Bei der ersten Sitzung (9 Leute, auf einem zu kleinen Tisch mit zu schwachem Licht) hat er uns 4 Stunden lang das Inhaltsverzeichnis des ABGB und anderer Gesetze vorgelesen und lediglich entsetzen bei den Anweseden darüber verursacht, was alles nicht zu lernen sei. Dafür hat er pro Person S 900,- (x 9!!) verlangt! Inhaltlich war es eher überflüssig, denn wenn man die Kommission weiß, lernt man ohnehin nur nach den Fragenlisten vom Juristenverband und solange man diese nicht weiß, ist man mit allgemeinem Stoff zur Genüge beschäftigt.
    Tatsächlich ist lediglich die zweite Sitzung brauchbar, bei der man die Kommission bereits kennt: Dann gibt er die schriftlichen Prüfungsfragen der Prüfer her (Im Original, zum selbst kopieren). Diese sind leider sehr wichtig und meines Erachtens die einzige Rechtfertigung, zu ihm zu gehen. Ich finde es äußerst Schade, daß der Juristenverband nicht auch dieses sammelt, dann könnte man sich bei Petrag wirklich viel Geld sparen. Vielleicht könnte man den Juristenverband dazu veranlassen?
    Die zweite Sitzung bestand aber ausschließlich darin, daß Dr. Petrag uns die schriftlichen Prüfungen aushändigte, dies dauerte 25 min, wir bezahlten dafür jeder (2x) S 400.-.
    Die dritte Sitzung war wieder überflüssig, er referierte uns lediglich die aktuellen Prüfungsfragen der mündlichen Prüfungen, die wir aber entweder schon lange vom Juristenverband hatten oder aktuell von den frisch angetretenen Kandidaten persönlich, sodaß wir auch die Antworten schon längst ausgearbeitet hatten. Fachliche Detailfragen, die nicht sein zivilrechtliches Kerngebiet trafen, konnte er uns nicht beantworten. Preis für 1 Stunde: S 900,- pro Person (2 Personen). Kurzfristig dachten wir daran, Dr. Petrag überhaupt nach dem 2. mal zu boykottiren, taten aber gut daran, es nicht zu tun, da er offensichtlich ständigen Kontakt mit zumindest den Vorsitzenden hat und mit diesen anscheinend vor der mündlichen Prüfung über uns gesprochen hatte. In Anbetracht der Tatsache, daß sich bei ihm die Kandidaten die Türklinke zum Teil im 1/2 Stunden - Takt in die Hand geben, sollte wirklich darauf hingewiesen werden, daß er, so nett er auch persönlich sein mag, letztlich überhaupt keinen Stoff inhaltlich vermittelt, sondern nur die Leistung anderer Kandidaten und der Prüfer teuer weiterverkauft.”
  5. “Dr. Kriegler ist ein brillianter Jurist und erfahrener Lehrer, der bereits meine Eltern, meinen Mann, viele meiner Freunde und auch mich durch das Studium begleitet hat. Dr. Kriegler informiert über jedes Problem des öffentlichen Rechts bis ins kleinste Detail. Auf der Uni hat er mich noch durch jede Prüfung gebracht und zuletzt noch wertvolle Tips für das Europarechtsrigorosum gegeben. Dr. Kriegler hält seine Privatstunden in seiner Wohnung und bei schönem Wetter auch auf seiner Loggia, was die Sauerstoffzufuhr fürs gehirn natürlich äußerst positiv beeinflußt. Meines Wissens gibt Dr.Kriegler für die Anwaltsprüfung ebenfalls Privatstunden, wobei mir der derzeitige Preis aber nicht bekannt ist.”
  6. “Dr. Boldrer stellt das für die Prüfung notwendige Fachwissen in sämtlichen Rechtsbereichen kurz und kompakt dar. Brilliant! Er fördert das Selbstbewusstsein des Kandidaten und bespricht mit ihm auch gerne aktuelle Fälle aus der eigenen Kanzlei.”

Quittungen werden von fast allen Paukern auf Anfrage ausgestellt und sind als Werbungskosten steuerlich nutzbar.

Weitere Infos gibt es im Forum der Praxisseite Jus.

idF 24/06/20 - - www.konzipient.com - www.konzipient.at © Mag. Clemens Binder-Krieglstein